Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Schwerer Verkehrsunfall: Fahrzeug prallt gegen Baum

Mit dem Alarmstichwort „Verkehrsunfall, eingeklemmte Person“ wurde in der Nacht zum Mittwoch, 26. April, gegen 0.45 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen von der Leitfunkstelle Kassel alarmiert.

Auf der Kreisstraße K 72 zwischen Helmarshausen und Langenthal war bei starkem Regen etwa einen Kilometer oberhalb der Abfahrt zur B 83 ein Pkw ins Schleudern geraten und gegen eine am Straßenrand stehende mächtige Eiche geprallt. Das Fahrzeug, aus Richtung Langenthal kommend, überschlug sich und blieb auf dem Dach in der angrenzenden Wiese liegen. Der verletzte Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Ein zufällig vorbeikommender Autofahrer hatte die Rettungskräfte gerufen.

Dem Rettungsdienst, der mit zwei Rettungswagen aus Helmarshausen und Beverungen (NRW) sowie dem Notarzt aus Hofgeismar im Einsatz war, gelang es schließlich mit Unterstützung der Feuerwehr, den Fahrer ohne den Einsatz schwerer technischer Hilfsmittel aus dem umgekippten Fahrzeug zu befreien. Die Feuerwehr stellte mit einer Plane außerdem einen provisorischen Regenschutz, leuchtete die Einsatzstelle aus, stellte den Brandschutz sicher und suchte in der Umgebung nach möglichen Mitfahrern des Verunglückten. Der schwer verletzte Pkw-Fahrer wurde in die Helmarshäuser Kreisklinik transportiert. Nach etwa einer Stunde rückten die Einsatzkräfte wieder ein.

Auf der in diesem Bereich kurvigen und zum Teil unübersichtlichen Kreisstraße kam es in der Vergangenheit schon öfter zu Unfällen, dabei prallten auch schon mehrfach Fahrzeuge gegen die dort stehende Eiche. Erst im Dezember letzten Jahres verunglückten nur weniger hundert Meter entfernt zwei Pkw, ein Fahrer musste damals von der Feuerwehr befreit werden.

Im Einsatz waren am Mittwoch die Feuerwehren aus Helmarshausen mit LF 8/6, LF 16 und MTF, die Wehr Bad Karlshafen mit ELW und LF 16, das DRK Hofgeismar mit dem RTW Helmarshausen und dem NEF Hofgeismar, der Rettungsdienst des Kreises Höxter mit dem RTW Beverungen sowie die Polizeistation Hofgeismar mit zwei Streifenwagen.

Zurück

EINSÄTZE
21.10.21:
Unwettereinsatz
19.10.21:
Rückbau Ölsperre
19.10.21:
Brandmeldeanlage Sonderobjekte
14.10.21:
Öl auf Gewässer
07.10.21:
Brandmeldeanlage