Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Osterfeuer auf der Krukenburg – Viele Besucher trotz Regens

Feuer oder kein Feuer? Diese Frage stellten sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Helmarshausen am Ostersonntag. Als sich die Feuerwehrleute nämlich am Mittag trafen, um das Osterfeuer auf der Krukenburg herzurichten, goss es wie aus Eimern.

Nach einigem Überlegen wurde dann der Entschuss gefasst: Feuer! Trotz des Regens wollte man es wagen, die Veranstaltung nicht „ins Wasser“ fallen zu lassen. Schließlich waren mit viel Mühe schon am Vortag das Feuerholz und die Verpflegungsstände mit Unterstützung eines städtischen Lkw und eines Landwirtes den steilen Berg hinauf gebracht worden. Und so packten auch am Sonntag noch einmal viele fleißige Hände trotz des Regens mit an, und kurzerhand waren das Feuer aufgeschichtet, die Stände „einsatzbereit“ und auch noch drei Zelte gegen den Regen aufgestellt.

Der Regen hielt die Besucher am Nachmittag dann auch nicht ab: Eingepackt in Regenjacken oder bewaffnet mit Regenschirmen kamen die Gäste, zunächst allerdings nur vereinzelt, zur Burg. Die Kinder suchten mit Freunde in der Ruine der Burg nach versteckten Ostereiern, die Erwachsenen ließen sich derweil den warmen Eierpunsch nach Feuerwehr-Rezept schmecken. Im Zelt konnten die jungen Besucher dann gleich die passenden Eierständer basteln, und am Lagerfeuer bereiteten die Kleinen mit Spaß ein Stockbrot selbst zu.

Um 19 Uhr fand dann eine evangelische Osterandacht mit Pfarrer Martin Rautenkranz in der Ruine der Burgkirche – überdacht vom Feuerwehrzelt – statt. Doch das Zelt wäre nicht nötig gewesen, pünktlich hörte es auf zu regnen. Als dann der Pfarrer mit der Osterkerze die Flamme der Hoffnung an die in Schutzanzüge gehüllten Feuerwehrleute Markus Rudolff und Matthias Wiesensee weitergab, kam sogar die Sonne hervor. Die beiden Brandschützer waren am Sonntag quasi zur Konkurrenz gegangen und betätigten sich als Brandstifter, in dem sie das große Osterfeuer dann mit der Flamme der Kerze entzündeten. Das lodernde Feuer und der nun freundlichere Frühlingsabend zogen schließlich noch einige Besucher auf die Burg. Und so zeigte sich die Helmarshäuser Feuerwehr am Ende dann auch sehr zufrieden, als es am Ostermontag ans Aufräumen ging.

Zurück

EINSÄTZE
21.10.21:
Unwettereinsatz
19.10.21:
Rückbau Ölsperre
19.10.21:
Brandmeldeanlage Sonderobjekte
14.10.21:
Öl auf Gewässer
07.10.21:
Brandmeldeanlage