Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Einsätze am 13. und 16. September:
Verkehrsunfall und Ölspur

Gegen 14.40 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Helmarshausen und Bad Karlshafen am Donnerstag, 13. September, per Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 83 gerufen. In einer scharfen Kurve in Höhe des Abzweigs zur Hainbach in Helmarshausen hatten sich ein Pkw und ein Lkw berührt, der Pkw war daraufhin in die Leitplanke gefahren. Dabei wurde die Pkw-Fahrerin verletzt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Helmarshausen - im Einsatz mit LF 8/6 und MTW - unterstützten den Rettungsdienst (RTW der DRK-Rettungswache Helmarshausen) bei der Rettung der Verletzten aus dem Pkw, sicherten die Einsatzstelle ab und fingen ausgelaufene Flüssigkeiten auf. Die Verletzte wurde in die nahegelegene Kreisklinik Helmarshausen gebracht. Die Kräfte des LF 16 aus Bad Karlshafen mussten nicht eingreifen. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet.

Am Sonntag, 16. September, wurde die Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen kurz vor 6.00 Uhr morgens per Funkmeldeempfänger alarmiert. Auf der Bundesstraße 83 kurz hinter dem Helmarshäuser Ortsausgang in Richtung Bad Karlshafen waren infolge eines Unfalls große Mengen der Betriebsstoffe eines Pkw ausgetreten. Die Unfallspuren waren eindeutig zu erkennen, von dem Pkw fehlte allerdings jede Spur. Aufgrund des an der Unfallstelle liegengebliebenen Kfz-Kennzeichens konnte die Polizei das Unfallfahrzeug und den Fahrer jedoch schnell ausfindig machen. Die Kräfte der Feuerwehr Helmarshausen, im Einsatz mit LF 8/6 und MTW, beseitigten die Ölspur, dazu wurde mit dem GW-Logistik aus Bad Karlshafen durch eine Kraft weiteres Ölbindemittel zur Einsatzstelle gebracht. Gegen 7.30 Uhr war der Einsatz beendet. Bei beiden Einsätzen waren auch der Stadtbrandinspektor mit dem ELW sowie die Polizei im Einsatz.

Zurück

EINSÄTZE
21.10.21:
Unwettereinsatz
19.10.21:
Rückbau Ölsperre
19.10.21:
Brandmeldeanlage Sonderobjekte
14.10.21:
Öl auf Gewässer
07.10.21:
Brandmeldeanlage