Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Einsätze am 27. und 30. Juli:
Kellerbrand und Unfall

Am Freitag, 27. Juli, wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Helmarshausen und Bad Karlshafen am frühen Nachmittag zu einem Kellerbrand in der Poststraße in Helmarshausen gerufen. In der Einliegerwohnung eines Wohnhauses hatte sich der Elektroherd entzündet und zu einem Küchenbrand geführt.

Umstehende Möbel und die Deckenverkleidung wurden in Mitleidenschaft gezogen, ehe der Brand von der Feuerwehr schnell gelöscht wurde. Nach Polizeiangaben entstand ein Schaden von etwa 8.000 Euro. Die Betondecke der Küche sowie die schnelle Feststellung des Brandes durch die Hauseigentümerin verhinderten Schlimmeres. Wie die Polizei mitteilte, war der Herd aus noch unbekannter Ursache eingeschaltet. Verletzt wurde niemand, zur Sicherheit von Hausbewohnern und Einsatzkräften war auch ein Rettungswagen des DRK vor Ort.

Am Montag, 30. Juli wurden die Wehren aus Helmarshausen und Bad Karlshafen per Funkmeldeempfänger zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 72 zwischen Helmarshausen und Langenthal alarmiert. Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer war dort nach Polizeiangaben mit seinem VW Golf von der Fahrbahn abgekommen, das Auto überschlug sich zwei Mal und blieb im Graben liegen. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, an dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle und beseitigten die durch den Unfall verursachte Ölspur.

Zurück

EINSÄTZE
21.10.21:
Unwettereinsatz
19.10.21:
Rückbau Ölsperre
19.10.21:
Brandmeldeanlage Sonderobjekte
14.10.21:
Öl auf Gewässer
07.10.21:
Brandmeldeanlage