Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Besuch und Übung in Herne

Eine etwas weitere Anfahrt als bei gewöhnlichen Einsätzen hatte die Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen zu einem Übungseinsatz am letzten Oktoberwochenende: Die zwölf Brandschützer aus der Klosterburgstadt reisten bis in die Ruhrgebietsstadt Herne, um Hilfe zu leisten: Auf dem Gelände eines großen Entsorgungsunternehmens steigt Rauch aus einem Bauwagen, kurze Zeit später schlagen echte Flammen aus dem Gefährt. Zudem steht ein Holzstapel in Flammen, ein Papplager ist durch Nebelmaschinen total verqualmt. Täuschend echt geschminkte „Verletzte“ sind außerdem auf dem weitläufigen Gelände verteilt, die schnell gerettet werden müssen.

Nach der Einteilung der Fahrzeuge rückten schließlich die Löschzüge Eickel und Holsterhausen der Freiwilligen Feuerwehr Herne, unterstütz durch das Helmarshäuser Löschgruppenfahrzeug LF 16 sowie einige Fahrzeuge der Herner Berufsfeuerwehr, zur Einsatzstelle aus. In gemischten Trupps aus Eickeler und Helmarshäuser Feuerwehrleuten ging es dann an die Rettung der teilweise gut versteckten Verletzten sowie die Brandbekämpfung, teilweise unter schwerem Atemschutz. Vom Helmarshäuser Löschfahrzeug wurde derweil die Wasserversorgung zum Rhein-Herne-Kanal sichergestellt, während der Löschzug Holsterhausen eine Verletzten-Sammelstelle errichtete.

Bereits seit einigen Jahren besteht zwischen dem Löschzug Eickel und der Helmarshäuser Wehr eine freundschaftliche Beziehung. Zu den gemeinsamen Treffen gehört meist immer auch eine Übung in Helmarshausen oder Herne. Die Eickeler sammeln bei den Übungen in Helmarshausen Eindrücke, welche Aufgaben die Feuerwehren „auf dem Lande“ zu bewältigen haben. Und im Gegenzug lernen die Helmarshäuser Feuerwehrleute die Aufgaben und Arbeitsweisen einer Feuerwehr in einer Großstadt kennen, wo über die Berufsfeuerwehr nahezu jedes Spezialgerät, von der Drehleiter bis hin zu einem Abrollbehälter als „mobiles Krankenhaus“, sofort zur Verfügung steht.

Nicht nur die gemeinsame Übung, sondern auch die Förderung der Kameradschaft stand im Mittelpunkt des Wochenendes in Eickel. Am Samstagmorgen besichtigten die Einsatzkräfte der Wehren das Deutsche Bergbaumuseum in Bochum und bekamen dabei in der Schau-Schachtanlage Einblicke in die schwere Arbeit unter Tage. Nach der Übung stand dann ein gemütlicher Kameradschaftsabend im Eickeler Feuerwehrhaus auf dem Programm. Natürlich wurden auch die beiden Feuerwehrwachen der Berufsfeuerwehr besucht.

Zurück

EINSÄTZE
21.10.21:
Unwettereinsatz
19.10.21:
Rückbau Ölsperre
19.10.21:
Brandmeldeanlage Sonderobjekte
14.10.21:
Öl auf Gewässer
07.10.21:
Brandmeldeanlage