Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Jahreshauptversammlung des Vereins:
Rückblick und Ausblick

Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Helmarshausen im Feuerwehrhaus am 4. Februar blickten die Mitglieder nicht nur auf das Jahr 2011 zurück, sondern auch nach vorn: im Jahr 2012 stehen unter anderem das 35-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr und ein Altstadtfest zugunsten der Feuerwehr auf dem Programm.

Zahlen | Daten | Fakten

Mitglieder: Der Verein der Freiwilligen Feuerwehr Helmarshausen zählte zum 31.12.2011 insgesamt 237 Mitglieder. Davon sind 36 Mitglieder (32 Männer und 4 Frauen) in der Einsatzabteilung sowie 27 (15 Jungen und 12 Mädchen) in der Jugendfeuerwehr aktiv.

Einsatzabteilung: Die Einsatzabteilung leistete im Jahr 2011 bei 109 Diensten 4.207 Stunden ehrenamtlicher Arbeit. Diese teilen sich auf in 29 Einsätze (17 technische Hilfeleistungen, 5 Brandeinsätze, 3 Wespeneinsätze und 4 Brandsicherheitswachen), 10 Übungen sowie 70 Unterrichts-, Arbeits-, Prüf- und sonstige Dienste. Von den Feuerwehrleuten wurden 16 Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene besucht.

Jugendfeuerwehr: Im Jahr 2011 leistete die Jugendfeuer 150 Stunden allgemeine Jugendarbeit und 90 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung.

Rückblick auf 2011

Der Vorsitzende Wolfgang Seela blickte auf die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2011 zurück: Neben der Ausrichtung von Veranstaltungen wie dem Osterfeuer, der Maiwanderung und dem Weihnachtsmarkt nahm der Verein auch am Besenbinderball der Vereinsgemeinschaft und an der Internationalen Feuerwehr-Sternfahrt in Frankfurt/Oder teil. Außerdem unterstützte der Verein wieder auf vielfältige Weise die Arbeit von Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr: So wurden etwa ein Bowlingabend der Aktiven mit ihren Lebenspartnern und die Teilnahme der Jugendfeuerwehr am Kreiszeltlager finanziert. Außerdem konnten beispielsweise Wetterjacken für die Jugendfeuerwehr und eine Sicherheitstrupptasche für die Einsatzabteilung angeschafft werden. Für die Brandschutzerziehung wurden außerdem mit der Hilfe von Sponsoren sogenannte Kinderfinder beschafft (s. Foto).

Wie Wehrführer Andreas Hohmeister berichtete, mussten im Jahr 2011 auffallend viele Ölspuren beseitigt werden. Die größten Einsätze waren das Weserhochwasser im Januar sowie ein Werkstattbrand im November in Bad Karlshafen. Im Kindergarten Helmarshausen, in der Sieburg-Grundschule und der Marie-Durand-Gesamtschule wurde 2011 - in den Schulen mit Unterstützung der umliegenden Feuerwehren - die Brandschutzerziehung übernommen. Neben der Teilnahme an den Veranstaltungen des Vereins richtete die Wehr im Jahr 2011 die Leistungswettkämpfe aus und nahm daran auch selbst teil.

Besonders erfreut zeigten sich Hohmeister und Seela von der weiterhin sehr aktiven Altersabteilung, die sich monatlich zu einem gemütlichen Abend trifft und 2011 unter anderem eine Brauereibesichtigung, eine Fahrt nach Bad Suderode (Harz) und eine Weihnachtsfeier unternahm.

Von der Weihnachtsbaum-Sammelaktion bis zum Weihnachtsmarkt, von der Teilnahme an Wettkämpfen bis zum gemeinsamen Schlittschuhlaufen, vom Umwelttag bis zur Abschlussübung: Vielfältig waren auch 2011 wieder die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr, über die Jugendwart Frank Dittrich berichtete. Dabei dankte Dittrich den Mitgliedern der Einsatzabteilung, den Förderern und der Bevölkerung für ihre Unterstützung.

Kassiererin Janina Sonntag gab den Mitgliedern einen Überblick über die Finanzen. Die Kassenprüfung hatte keinerlei Beanstandungen ergeben, sodass der Vorstand einstimmig etlastet wurde. Zu neuen Kassenprüfer wurde Jochen Pitz gewählt.

Ausblick auf 2012

Das Jahr 2012 hält für den Verein der Freiwilligen Feuerwehr Helmarshausen wieder einige Aktivitäten bereit: Vom 7. bis zum 10. Juni steht zunächst die Vereinsfahrt an die Nordsee auf dem Programm. Einige Plätze sind übrigens noch frei!

Am 28./29. Juli plant dann die Helmarshäuser Vereinsgemeinschaft wieder ein Altstadtfest in der historischen Steinstraße. Der Erlös des Festes soll der Feuerwehr zur Anschaffung einer Wärmebildkamera zugute kommen, weshalb sich bei dem Fest alles um die Feuerwehr drehen wird.

Am ersten Septemberwochenende soll schließlich das 35-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr gefeiert werden. Die genauen Planungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Weitere Termine: Neben der Teilnahme am Besenbinderball (11. Februar) und der Maiwanderung (1. Mai) plant der Verein außerdem wieder die Ausrichtung des Osterfeuers am Ostersonntag, 8. April, auf der Krukenburg sowie des Weihnachtsmarktes der Jugendfeuerwehr am Freitag, 7. Dezember, in der Altstadt.

Ehrungen

Für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein wurden Uta Rowotzki, Lothar Munsch und Gernot Junicke mit der silbernen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet. Für fünfjährige Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr wurden Lea-Sophie Mantel, Isabell Gobrecht, Julie Meder und Timo Kobsa mit einer Urkunde geehrt. Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen wurde Jan Seela zum Feuerwehrmann des Jahres ernannt.

Grußworte

Bürgermeister Ullrich Otto, der auch die Grußworte des Magistrats und der Stadtverordnetenvorsterhin überbrachte, hob die Bedeutung des Vereins für die Stadt und das Vereinsleben in Helmarshausen hervor: Er sei froh und dankbar darüber, wie der Verein die Feuerwehrarbeit fördere und sich in der Vereinsgemeinschaft engagiere, so Otto. Er dankte den ehrenamtlichen Einsatzkräften für ihre Tätigkeit und wünschte ihnen immer eine gesunde Heimkehr von den Einsätzen. Besonders hob der Bürgermeister die gute Kameradschaft hervor, die er als Rückhalt für das große Engagement der Feuerwehr Helmarshausen bezeichnete. Wolfgang Seela und Andreas Hohmeister hatten zuvor von Seiten der Feuerwehr der Stadt für die gute Zusammenarbeit gedankt.

Sven Messerschmidt, Wehrführer und Vorsitzender der Feuerwehr Bad Karlshafen, überbrachte die Grüße der Nachbarwehr und wünschte für die Zukunft viel Erfolg - und gutes Wetter bei den Veranstaltungen.

Diethelm Rogasch überbrachte als stellv. Stadtbrandinspektor die Grüße von Stadtbrandinspektor Stephan Pedall. Er dankte allen Einsatzkräften für ihren Einsatz am Nachmittag in Herstelle. Rogasch und der Bürgermeister lobten dabei die unbürokratische und gute länderübergreifende Zusammenarbeit, von der die Feuerwehren in Bad Karlshafen ebenfalls schon oft profitiert habe.

Vittorino Del Favero schließlich überbrachte die Grüße der SPD-Fraktion und betonte, dass die qualitativ gute Arbeit der Feuerwehr Helmarshausen weiterhin von seiner Fraktion unterstützt werde.

Am Ende ließ Wolfgang Seela eine alte Tradition wieder aufleben: der Verein stiftete ein Faß Bier und gemeinsam wurde die Versammlung mit einem dreifachen "Gut Schlauch" beschlossen.

Zurück

EINSÄTZE
21.10.21:
Unwettereinsatz
19.10.21:
Rückbau Ölsperre
19.10.21:
Brandmeldeanlage Sonderobjekte
14.10.21:
Öl auf Gewässer
07.10.21:
Brandmeldeanlage
2012_02_jhv.jpg
2012_02_kinderfinder.jpg