Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Verein investiert in Sicherheit:
Sicherheitstrupptasche für die Einsatzabteilung

Nach dem Motto „Mehr Sicherheit für die ehrenamtlichen Feuerwehrleute“ unterstützt der Verein der Freiwilligen Feuerwehr Helmarshausen seit vielen Jahren die aktiven Einsatzkräfte der Helmarshäuser Feuerwehr. Jetzt übergab der Verein eine sogenannte Sicherheitstrupptasche im Wert von knapp 1.000 Euro an die Einsatzabteilung. Damit soll im Einsatz verunglückten Atemschutzgeräteträgern im Notfall schnell geholfen werden.

Der Hintergrund: Bei Brandeinsätzen kann es schnell für Feuerwehrleute, die unter schwerem Atemschutz in brennende Gebäude vorgehen, gefährlich werden: Flammen, starker Rauch, schlechte Sicht, Stolper- und Einsturzgefahren, aber auch das Versagen der Technik können zu Unfällen führen. Nach einigen schweren Unfällen in der Vergangenheit fordert daher die Feuerwehr-Dienstvorschrift für den Atemschutzeinsatz (FwDV 7) die Bereitstellung eines Sicherheitstrupps: Sobald Feuerwehrleute unter Atemschutz ein Gebäude betreten, muss draußen ein weiterer Trupp unter Atemschutz bereitstehen, um Notfall einem verunglückten Atemschutztrupp zu Hilfe eilen zu können. Dazu wird der Sicherheitstrupp mit unterschiedlichen Hilfsmitteln – etwa Axt, Bergetuch und auch einer Reserve-Atemluftflasche ausgestattet. Um diese Hilfsmittel besser transportieren zu können, hat der Verein der Helmarshäuser Wehr nun auf Wunsch der Einsatzabteilung die Sicherheitstrupptasche angeschafft.

Die Tasche entspricht den Anforderungen des Landes Hessen und enthält unter anderem eine Atemluftflasche mit entsprechendem Zubehör, eine Rettungshaube, die mit Atemluft versorgt werden kann, sowie ein Bergungstuch. Der Sicherheitstrupp kann sich die Tasche bequem umhängen und hat so die Hände frei. Der Vorsitzende des Vereins, Wolfgang Seela, übergab die Tasche jetzt an Wehrführer Andreas Hohmeister. „Wir werden nun alle Atemschutzgeräteträger bei einem zusätzlichen Ausbildungsdienst schulen, damit sie im Notfall die Tasche und ihren Inhalt richtig handhaben können“, berichtet Hohmeister, der allerdings hofft, dass die Tasche nie im Ernstfall eingesetzt werden muss.

Mit der Sicherheitstrupptasche setzt der Verein die Verbesserung der Atemschutzausrüstung zur Sicherheit der Feuerwehrleute fort. In den vergangenen Jahren hatte der Verein unter anderem eine Atemschutzüberwachungstafel, sogenannte Todmannwarner sowie Fluchthauben beschafft. Damit entlastet der Verein den öffentlichen Haushalt und trägt dazu bei, dass nicht nur der Schutz für die Feuerwehrleute, sondern auch der Schutz für alle Bürger verbessert wird.

Finanziert werden konnte die Tasche aus den Beiträgen der Vereinsmitglieder und den Einnahmen aus Veranstaltungen wie dem Osterfeuer – all diese Mittel kommen der ehrenamtlichen Arbeit der Feuerwehrleute sowie der Jugendarbeit der Feuerwehr zugute. Weitere Inforationen zur Mitgliedschaft im Verein der Freiwilligen Feuerwehr Helmarshausen finden Sie unter dem Menüpunkt "Verein" links.

Zurück

EINSÄTZE
21.10.21:
Unwettereinsatz
19.10.21:
Rückbau Ölsperre
19.10.21:
Brandmeldeanlage Sonderobjekte
14.10.21:
Öl auf Gewässer
07.10.21:
Brandmeldeanlage
2012_01_sicherheitstrupptasche.jpg