Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Dritter Platz bei Leistungswettkämpfen

Die Freude war groß, als am 9. Mai zur Siegerehrung gerufen wurde: Die Wettkampfgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Helmarshausen belegte bei den Feuerwehr-Leistungswettkämpfen in Vellmar den dritten Platz.

Seit Anfang des Jahres hatten sich die Feuerwehrleute auf den Wettkampf vorbereitet, zunächst mit theoretischen Unterrichten für den Fragebogen, der von jedem Wettkampfmitglied innerhalb von zehn Minuten ausgefüllt werden muss. Seit April wurde dann auch „draußen“ auf dem Bürgerhausparkplatz der praktische Teil geübt: In diesem Jahr stand die „Übung 2“, ein Löschangriff mit einem B- und zwei C-Rohren mit Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer über Saugschläuche auf dem Programm. Zuletzt mussten vier Feuerwehrknoten an einem Knotengestell gebunden werden. Für diesen Übungsteil hatten die Wehrmänner neun Minuten Zeit, kritisch beobachtet von den Schiedsrichtern.

Jedes Gruppenmitglied musste die neun Positionen innerhalb der Gruppe beherrschen. Die Zusammensetzung der Gruppe wird vor den Wettkämpfen unter den Augen der Schiedsrichter ausgelost. Alle Handgriffe müssen so von jedem eingeübt werden und wie im Schlafe ausgeführt werden können. Zusätzlich zum „normalen“ Montagsdienst trafen sich die Wettkämpfer deshalb auch donnerstags, um fleißig zu üben. Denn die Vorbereitungszeit war durch das zum Teil schlechte Wetter sowie den Feuerwehreinsatz im Eisenbahnerheim und den frühen Wettkampftermin in diesem Jahr sehr knapp bemessen.

Doch das Üben hat sich gelohnt: Mit einer so erfolgreichen Teilnahme hatte die Wettkampfgruppe um Wehrführer Andreas Hohmeister, der sich viel Zeit genommen hatte, um die Wettkämpfe einzuüben. nicht gerechnet. Und neben dem tollen Erfolg konnten die Feuerwehrleute auch für sich selbst einiges erreichen: Die Kameradschaft untereinander wurde gestärkt, die gute Ausbildung lässt auch im Einsatzfall jeden Handgriff sitzen. Für das nächste Jahr hofft die Helmarshäuser Wehr übrigens, die Wettkämpfe selbst ausrichten zu können. Natürlich soll auch wieder eine eigene Wettkampfgruppe gestellt werden. Die Helmarshäuser Wettkampfgruppe setzt sich zusammen aus: (Foto von links nach rechts; obere Reihe:) Frank Dittrich, Michael Klöckner, Robert Tutschku, Felix Rogasch, Andreas Hohmeister, (untere Reihe:) Marcus Dittrich, Jan Haber, Michael Strutzke.

Zurück

EINSÄTZE
21.10.21:
Unwettereinsatz
19.10.21:
Rückbau Ölsperre
19.10.21:
Brandmeldeanlage Sonderobjekte
14.10.21:
Öl auf Gewässer
07.10.21:
Brandmeldeanlage