Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Einsatz am 4. Juli:
Öl auf der Weser

Öl auf der Weser sorgte am Sonntag, 4. Juli, für einen Einsatz der beiden Karlshafener Feuerwehren. Gegen 20.30 Uhr war von der Leitfunkstelle Kassel Alarm ausgelöst worden, da an der Schlagd in Bad Karlshafen in der Nähe des Anlegers des Fahrgastsschiffes Hessen ein Ölfilm auf der Weser gesichtet worden war. Das Öl sammelte sich hinter und vor dem Schiff, die Flüssigkeit kam allerdings nicht aus der Hessen, deren Kapitän ebenfalls zur Einsatzstelle eilte.

Eine Erkundung von Land und wasserseitig vom Feuerwehr-Mehrzweckboot aus ergab, dass Ölspuren bis hinauf zum Yachthafen erkennbar waren. Die Feuerwehr setzte daraufhin zwei Ölschlängel hinter der Hessen und am flussaufwärts liegenden Dampferanlager. Nach Absprache mit der unteren Wasserbehörde, deren Vertreter von der Feuerwehr zur Einsatzstelle gebracht wurde, wurde nach knapp zwei Stunden der Einsatz beendet, da die Ölmenge zu gering war, um effektiv aufgefangen und abgeschöpft zu werden.

Woher das Öl stammte, war zunächst unklar. Proben der Flüssigkeit wurden von der Feuerwehr entnommen. Am Montagmorgen waren nach Auskunft von Stadtbrandinspektor Stephan Pedall noch Ölfilmreste erkennbar. Die Wasserbehörde wollte die Lage ebenfalls noch einmal in Augenschein nehmen.

Eingesetzte Kräfte: 41 Feuerwehrleute mit zwei Löschgruppenfahrzeugen LF 16, Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 mit Anhänger und Ölwehrgerät, Gerätewagen-Logistik, zwei Mannschaftstransportwagen, Einsatzleitwagen, Mehrzweckboot, Kreisbrandmeister, Polizei, untere Wasserbehörde, Bürgermeister.

Zurück

EINSÄTZE
21.10.21:
Unwettereinsatz
19.10.21:
Rückbau Ölsperre
19.10.21:
Brandmeldeanlage Sonderobjekte
14.10.21:
Öl auf Gewässer
07.10.21:
Brandmeldeanlage