Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Übung am 27. April:
Personensuche im Reinhardswald

Sonntagmorgen, halb zehn in Deutschland: Mit dem Einsatzstichwort "Personensuche" alarmiert die Leitfunkstelle Kassel die Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen über Funkmeldeempfänger. Wenig später rücken die drei Fahrzeuge - LF 8/6, LF 16 und MTF - in Richtung Deisel aus

An der Deiseler Diemelbrücke treffen die Helmarshäuser auf weitere EInsatzkräfte der Katastrophenschutzzüge der Städte Trendelburg und Liebenau sowie des Deutschen Roten Kreuzes: Nach einem Unwetter werden Mitglieder einer Wandergruppe im Reinhardswald vermisst. Eine Übung.

Suchhunde des DRK übernehmen schließlich an verschiedenen Stellen die Suche nach den vermissten Personen, die Feuerwehrleute unterstützen die Rotkreuzhelfer später bei der Rettung der Verletzten. Dabei kommt die Helmarshäuser Feuerwehr am ehemaligen Bahntunnel bei Deisel zum Einsatz. Am Tunnelportal in Richtung Wülmersen wurden von den Hunden zwei Kinder gefunden, die versorgt und schließlich per Trage durch das waldige Gelände zum Rettungswagen transportiert werden mussten.

Ausgearbeitet wurde die Übung vom Katastrophenschutzzug der Feuerwehr Trendelburg, der sich aus Mitgliedern und Fahrzeugen der einzelnen Stadtteilwehren zusammensetzt. Hilfe erhielten die Trendelburger von der Feuerwehr Helmarshausen und dem KatS-Zug der Stadt Liebenau sowie vom DRK (Rettungshunde und Rettungsdienst).

Zurück

EINSÄTZE
21.10.21:
Unwettereinsatz
19.10.21:
Rückbau Ölsperre
19.10.21:
Brandmeldeanlage Sonderobjekte
14.10.21:
Öl auf Gewässer
07.10.21:
Brandmeldeanlage
04_27_uebung_I.jpg
04_27_uebung_II.jpg
04_27_uebung_III.jpg